Trainings

Wann Sie unser Sicherheitstraining SELFGUARD Business besuchen sollten!

Müssen oder wollen Sie demnächst in eine Krisenregion reisen oder entsenden Sie dorthin? Tragen Sie Personalverantwortung und nehmen Ihre Fürsorgepflicht ernst? Fragen Sie sich wie Sie oder Ihr Personal in Grenzsituationen wie z. B.: bei Überfällen oder
Terroranschlägen handlungsfähig bleiben?

Dann lesen Sie bitte weiter!

Kurzbeschreibung

Täter sind gut vorbereitet – Sie sollten es auch sein

Das 1-tägige Sicherheitstraining ist ein Best Practise für das sicherheitsgerechte Verhalten in Grenzsituationen wie Überfälle,
Geiselnahmen, politischen Unruhen, Evakuierungen und Naturkatastrophen. Neben der Vermittlung von Handlungssicherheiten im
Bedrohungsfall, erhalten Sie viele nützliche Informationen über die Vorbereitung von Auslandsreisen. Das Training besticht durch
seine praktischen Anteile und seinen Bezug zu aktuellen Ereignissen. Im Unterschied zum 3-tägigen Spezial-Sicherheitstraining sind die praktischen Inhalte ausgewählt und zeitlich komprimierter.

Das Trainingsziel

Wir werden Sie so schulen, dass Sie Präventionsmaßnahmen zur Vermeidung von gefährlichen Situationen anwenden können, potenzielle  Gefahren früh erkennen und lernen das eigene Verhalten an den Grad einer Bedrohung anzupassen, um unversehrt an Körper und Geist wieder nach Hause zurückzukehren. Wir wollen und werden Sie nicht verunsichern. Wir sensibilisieren Sie, damit Sie auch in Zukunft ohne Bedenken reisen können. Egal wie alt Sie sind. Egal wie fit Sie sind.

Was uns qualifiziert Sie zu schulen!

Human Resource Protection besteht aus aktiven oder ehemaligen Angehörigen deutscher Behörden der inneren und äußeren Sicherheit.

Bei zahlreichen Auslandsaufenthalten in Asien, im Nahen Osten oder auf dem Balkan waren wir in realen Notsituationen. Diese konnten wir nur bestehen, weil wir im Vorfeld Verfahren erarbeitet, geübt und angewandt haben. Diese Verhaltensweisen waren an Szenarien unterschiedlichster Intensität ausgerichtet.

Unsere praktischen Erfahrungen aus der Vorberereitung, über die Zeit im Ausland bis zur Nachbereitung von Auslandsprojekten, haben wir in dieses Sicherheitstraining einfließen lassen. Profitieren Sie von unserem Know How. Wir haben erlebt, was wir Ihnen ersparen!

Allgemeines zum Sicherheitstraining

Das Sicherheitstraining ist für alle gedacht, unabhängig vom Alter und Fitnesszustand. Die Trainings sind eine Mischung aus theoretischen Anteilen und praktischen Übungen zur Vertiefung, hier liegt auch der Schwerpunkt. Wir machen Grenzsituationen fühlbar.

Eine Videoanalyse am Ende jedes praktsichen Abschnitts gibt uns die Möglichkeit, Ihnen ein Feedback zu geben. Sie erhalten dadurch die Gelegenheit sich von außen zu betrachten.

Theorie- Das lernen Sie

Der Theorieanteil umfasst:

▪ besser vorbereitet reisen
▪ Stressmanagement bei Bedrohungen
▪ mentale Kompetenzen stärken
▪ (sexuelle) Belästigungen vermeiden
▪ Internetseiten zur Reisevorbereitung
▪ med. Notfälle erkennen / versorgen
▪ bewährte und erprobte Notfallpläne
▪ Anschläge /  Entführungen bewältigen

Praxis- Das lernen Sie

Der Praxisanteil umfasst:

▪ Stresssituationen beurteilen
▪ Straßenkriminalität fehlerlos begegnen
▪ Notfallausrüstung zusammenstellen
▪ Carjacking verhindern
▪ Kontrollpunkte sicher passieren
▪ auf Naturkatastrophen vorbereitet sein
▪ Verhöre meistern
▪ Notfallpläne zu entwickeln

Trainingsorte

Wir bieten deutschlandweit Inhouse Schulungen an.
Bei Interesse können Sie uns  hier kontaktieren.

Beginn und Ende

Wir orientieren uns selbstverständlich an Ihren Wünschen.
Grundsätzlich beginnen die Sicherheitstrainings um 09.00 Uhr und enden um 17:00 Uhr.

Gebühren

Die Kosten für Inhouse Schulungen erfragen Sie bitte hier

Haben Sie weitere Fragen? Vereinbaren Sie doch ein unverbindliches Erstgespräch...

EmCon-Emergency Concept
Menü